Angebote zu "Buchreihe" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Brehms Leben
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred Brehm hat das unsterbliche, epochemachende, kulturgeschichtliche Verdienst, die weitesten Kreise, das ganze Volk für die höhere Tierwelt [ ] gewonnen zu haben. Und das gelang ihm, weil er nicht nur ein weitgereister Sammler, Forscher und Beobachter war, sondern auch ein genialer Tiermaler mit Worten . Brehms Leben ist die packende Biographie des bedeutenden Zoologen und Autors des berühmten Brehms Tierleben , der durch seine Buchreihe die zoologische Literatur revolutionierte und der schon Jahre vor den großen Entdeckern wie Livingston oder Emin Pascha als einer der ersten Europäer an Expeditionen durch Afrika teilnahm. Anschaulich und anekdotenreich schildert Carl W. Neumann die Kämpfe, die Brehm mit potentiellen Geldgebern, Museums- und Institutsleitern ausfocht, seine schicksalhafte Familiengeschichte, vor allem aber die eindrucksvollen Abenteuer auf seinen Forschungsreisen durch Afrika, Skandinavien und Sibirien.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Smart World Cities in the 21st Century
19,85 € *
ggf. zzgl. Versand

herausgegeben vonWolfgang G. Stock (Düsseldorf) in enger Zusammenarbeit mitRonald E. Day (Bloomington, Indiana, USA),Richard J. Hartley (Manchester, Großbritannien),Robert M. Hayes (Los Angeles, California, USA),Peter Ingwersen (Kopenhagen, Dänemark),Michel J. Menou (Les Rosiers sur Loire, Frankreich, and London, Großbritannien),Stefano Mizzaro (Udine, Italien),Christian Schlögl (Graz, Österreich),Sirje Virkus (Tallinn, Estland) ISSN 1868-842X Knowledge and Information (K&I) ist eine begutachtete informationswissen-schaftliche Buchreihe, die sowohl in einer gedruckten als auch in einer elektronischen Version erscheint. K&I publiziert qualitativ hochwertige Monographien mit Forschungsergebnissen und themenspezifische Sammelbände. Hierbei wird die Informationswissenschaft als Ganzes abgedeckt, zusätzlich werden angrenzende Gebiete wie Informatik, Computerlinguistik, Informationswirtschaft und Bibliothekswissenschaft angesprochen. Die Publikationssprache ist englisch. Die Informationswissenschaft umfasst die Repräsentation, das Angebot, Suchen und Finden relevanten Wissens sowie alle Tätigkeiten von Information Professionals (z.B. das Abfassen von Abstracts und das Indexieren) und Nutzern (z.B. deren Informationsverhalten). Ein wichtiger Forschungsbereich ist das Information Retrieval, verstanden als Wissenschaft der Suchmaschinen und ihrer Nutzer. Themen der Wissensrepräsentation umfassen Metadaten und Methoden bzw. Werkzeuge der Wissensorganisation (Folksonomies, Nomenklaturen, Klassifikationssysteme, Thesauri und Ontologien). Informetrie ist empirische Informationswissenschaft und behandelt u. a. domainspezifische Metriken (etwa Szientometrie, Webometrie oder Patentstatistik), Nutzer- und Nutzungsforschung sowie die Evaluation von Informationssystemen. Wissensmanagement befasst sich mit dem Teilen und Verteilen internen wie externen Wissens in Organisationen. Der Informationsmarkt wird über den Austausch digitaler Informationen auf Netzwerken, besonders dem World Wide Web, definiert. Weitere interessante informationswissenschaftliche Forschungsgebiete sind Informationsethik, Informationsrecht, Informationssoziologie und Informationspolitik. Informationswissenschaft leistet Grundlagenforschung für andere wissenschaftliche Disziplinen, unter anderem für Informatik und Bibliothekswissenschaft, aber auch für eine Vielzahl praktischer Anwendungen wie die Konstruktion von Suchmaschinen, die Organisation digitaler Bibliotheken und kommerzieller Informationsdienstleistungen, das Führen digitaler Kataloge in Bibliotheken und Museen, Einführung und Betrieb von Wissensmanagement in Unternehmen, das Design von Webseiten bis hin zu Geschäftsstrategien im WWW. Die Herausgeber laden alle informationswissenschaftlichen Forscher ein, bei K&I mitzuwirken. Wir begrüßen Vorschläge für- Monographien mit Resultaten informationswissenschaftlicher Forschungen (einschließlich erfolgreicher Dissertationen) und- Sammelbände zu ausgewählten Themen.Alle Bücher sollten einen Umfang von rund 300 Druckseiten nicht unterschreiten. Monographien sowie Beiträge in Sammelbänden werden von mindestens zwei Herausgebern begutachtet. Für Vorschläge wenden Sie sich bitte an:Wolfgang G. Stock (stock@phil-fak.uni-duesseldorf.de),Katsiaryna S. Baran (Katsiaryna.Baran@uni-duesseldorf.de) odereinen der weiteren Herausgeber.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Keramik
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach den Lehrbüchern "Werkstoffe", "Halbleiter" und "Sensoren" liegt jetzt der er ste herausgegebene Band innerhalb der Buchreihe "Werkstoffe und Bauelemente der Elektrotechnik" vor. Auf dem wichtigen und zukunftsträchtigen Gebiet der Elektro keramik beschreiben bekannte Forscher, Entwickler und Fertigungsspezialisten ihr Spezialgebiet. Bereits aus dem Inhaltsverzeichnis ist die enorme Bandbreite für den Einsatz von Keramiken in der Elektrotechnik und Elektronik erkennbar: Die Anwendungen rei chen weit über die bekannte Isolatorfunktion hinaus bis hin zu Leitern und Supralei tern. Zunehmende Bedeutung bekommen Bauelemente - wie nichtlineare Widerstän de und Sensoren -, deren Eigenschaften sich nur mit Hilfe spezieller Keramiken rea lisieren lassen. Auch bei neueren Magnetwerkstoffen mit großer Anwendungsbreite bringen Keramiken Vorteile - sowohl in den Eigenschaften als auch in der Ferti gungstechnik. Wie in allen Büchern dieser Reihe werden die neuen technischen Entwicklungen praxisnah und umfassend, aber dennoch leicht verständlich dargestellt. Auf diese Weise sollen auch den Fachleuten in der Praxis wichtige Informationen zugänglich gemacht werden. Der inzwischen beachtlichen Leserschar der ersten drei Lehrbücher dieser Reihe wird die Möglichkeit geboten, ihre Kenntnisse auf einem Spezialgebiet zu vertiefen. Im Band "Keramik" wird die bewährte Zusammenarbeit mit dem Teubner-Verlag fortgesetzt, die jetzt schon zu einer Vielzahl auch drucktechnisch hervorragend ge lungener Bücher geführt hat. Hier ist die erfahrene Handschrift von G. Krümmel, Art Type Kommunikation, unverkennbar. Für das große Interesse und die Vielzahl anre gender Gespräche sei auch Herrn Dr. J. Schlembach vom Verlag B. G. Teubner wie der einmal herzlichst gedankt.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Forschungsreisen in früheren Jahrhunderten - Ba...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leif Eriksson gilt er als Entdecker Neufundlands um das Jahr 1000, bevor sich Columbus in westlicher Richtung über den Atlantik wagte, um "Indien" oder China zu erreichen, nachdem die Berichte des Venezianers Marco Polo die damalige Welt von dem dort angeblich unermesslichem Goldreichtum in Atem hielt. Weitere Themen des Buches: Vasco da Gama findet 1498 für Portugal den Seeweg nach Indien - Die Besiedelung Nordamerikas durch Europäer - Georg Wilhelm Steller entdeckt Alaska für den russischen Zaren - James Cook's Südseereisen - Alexander von Humboldt reist durch Südamerika und Russland - Eduard Vogel erforscht Nord- und Zentral-Afrika - David Livingstone Missionar und Forscher in Afrika - Karl Gottfried Semper erforscht die Palau-Inseln im Pazifik - Sven Hedin erforscht Zentralasien.- Rezension zur maritimen gelben Reihe: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Digilect
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

herausgegeben vonWolfgang G. Stock (Düsseldorf) in enger Zusammenarbeit mitRonald E. Day (Bloomington, Indiana, USA),Richard J. Hartley (Manchester, Großbritannien),Robert M. Hayes (Los Angeles, California, USA),Peter Ingwersen (Kopenhagen, Dänemark),Michel J. Menou (Les Rosiers sur Loire, Frankreich, and London, Großbritannien),Stefano Mizzaro (Udine, Italien),Christian Schlögl (Graz, Österreich),Sirje Virkus (Tallinn, Estland) ISSN 1868-842X Knowledge and Information (K&I) ist eine begutachtete informationswissen-schaftliche Buchreihe, die sowohl in einer gedruckten als auch in einer elektronischen Version erscheint. K&I publiziert qualitativ hochwertige Monographien mit Forschungsergebnissen und themenspezifische Sammelbände. Hierbei wird die Informationswissenschaft als Ganzes abgedeckt, zusätzlich werden angrenzende Gebiete wie Informatik, Computerlinguistik, Informationswirtschaft und Bibliothekswissenschaft angesprochen. Die Publikationssprache ist englisch. Die Informationswissenschaft umfasst die Repräsentation, das Angebot, Suchen und Finden relevanten Wissens sowie alle Tätigkeiten von Information Professionals (z.B. das Abfassen von Abstracts und das Indexieren) und Nutzern (z.B. deren Informationsverhalten). Ein wichtiger Forschungsbereich ist das Information Retrieval, verstanden als Wissenschaft der Suchmaschinen und ihrer Nutzer. Themen der Wissensrepräsentation umfassen Metadaten und Methoden bzw. Werkzeuge der Wissensorganisation (Folksonomies, Nomenklaturen, Klassifikationssysteme, Thesauri und Ontologien). Informetrie ist empirische Informationswissenschaft und behandelt u. a. domainspezifische Metriken (etwa Szientometrie, Webometrie oder Patentstatistik), Nutzer- und Nutzungsforschung sowie die Evaluation von Informationssystemen. Wissensmanagement befasst sich mit dem Teilen und Verteilen internen wie externen Wissens in Organisationen. Der Informationsmarkt wird über den Austausch digitaler Informationen auf Netzwerken, besonders dem World Wide Web, definiert. Weitere interessante informationswissenschaftliche Forschungsgebiete sind Informationsethik, Informationsrecht, Informationssoziologie und Informationspolitik. Informationswissenschaft leistet Grundlagenforschung für andere wissenschaftliche Disziplinen, unter anderem für Informatik und Bibliothekswissenschaft, aber auch für eine Vielzahl praktischer Anwendungen wie die Konstruktion von Suchmaschinen, die Organisation digitaler Bibliotheken und kommerzieller Informationsdienstleistungen, das Führen digitaler Kataloge in Bibliotheken und Museen, Einführung und Betrieb von Wissensmanagement in Unternehmen, das Design von Webseiten bis hin zu Geschäftsstrategien im WWW. Die Herausgeber laden alle informationswissenschaftlichen Forscher ein, bei K&I mitzuwirken. Wir begrüßen Vorschläge für- Monographien mit Resultaten informationswissenschaftlicher Forschungen (einschließlich erfolgreicher Dissertationen) und- Sammelbände zu ausgewählten Themen.Alle Bücher sollten einen Umfang von rund 300 Druckseiten nicht unterschreiten. Monographien sowie Beiträge in Sammelbänden werden von mindestens zwei Herausgebern begutachtet. Für Vorschläge wenden Sie sich bitte an:Wolfgang G. Stock (stock@phil-fak.uni-duesseldorf.de),Katsiaryna S. Baran (Katsiaryna.Baran@uni-duesseldorf.de) odereinen der weiteren Herausgeber.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Facets of Facebook
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

herausgegeben vonWolfgang G. Stock (Düsseldorf) in enger Zusammenarbeit mitRonald E. Day (Bloomington, Indiana, USA),Richard J. Hartley (Manchester, Großbritannien),Robert M. Hayes (Los Angeles, California, USA),Peter Ingwersen (Kopenhagen, Dänemark),Michel J. Menou (Les Rosiers sur Loire, Frankreich, and London, Großbritannien),Stefano Mizzaro (Udine, Italien),Christian Schlögl (Graz, Österreich),Sirje Virkus (Tallinn, Estland) ISSN 1868-842X Knowledge and Information (K&I) ist eine begutachtete informationswissen-schaftliche Buchreihe, die sowohl in einer gedruckten als auch in einer elektronischen Version erscheint. K&I publiziert qualitativ hochwertige Monographien mit Forschungsergebnissen und themenspezifische Sammelbände. Hierbei wird die Informationswissenschaft als Ganzes abgedeckt, zusätzlich werden angrenzende Gebiete wie Informatik, Computerlinguistik, Informationswirtschaft und Bibliothekswissenschaft angesprochen. Die Publikationssprache ist englisch. Die Informationswissenschaft umfasst die Repräsentation, das Angebot, Suchen und Finden relevanten Wissens sowie alle Tätigkeiten von Information Professionals (z.B. das Abfassen von Abstracts und das Indexieren) und Nutzern (z.B. deren Informationsverhalten). Ein wichtiger Forschungsbereich ist das Information Retrieval, verstanden als Wissenschaft der Suchmaschinen und ihrer Nutzer. Themen der Wissensrepräsentation umfassen Metadaten und Methoden bzw. Werkzeuge der Wissensorganisation (Folksonomies, Nomenklaturen, Klassifikationssysteme, Thesauri und Ontologien). Informetrie ist empirische Informationswissenschaft und behandelt u. a. domainspezifische Metriken (etwa Szientometrie, Webometrie oder Patentstatistik), Nutzer- und Nutzungsforschung sowie die Evaluation von Informationssystemen. Wissensmanagement befasst sich mit dem Teilen und Verteilen internen wie externen Wissens in Organisationen. Der Informationsmarkt wird über den Austausch digitaler Informationen auf Netzwerken, besonders dem World Wide Web, definiert. Weitere interessante informationswissenschaftliche Forschungsgebiete sind Informationsethik, Informationsrecht, Informationssoziologie und Informationspolitik. Informationswissenschaft leistet Grundlagenforschung für andere wissenschaftliche Disziplinen, unter anderem für Informatik und Bibliothekswissenschaft, aber auch für eine Vielzahl praktischer Anwendungen wie die Konstruktion von Suchmaschinen, die Organisation digitaler Bibliotheken und kommerzieller Informationsdienstleistungen, das Führen digitaler Kataloge in Bibliotheken und Museen, Einführung und Betrieb von Wissensmanagement in Unternehmen, das Design von Webseiten bis hin zu Geschäftsstrategien im WWW. Die Herausgeber laden alle informationswissenschaftlichen Forscher ein, bei K&I mitzuwirken. Wir begrüßen Vorschläge für- Monographien mit Resultaten informationswissenschaftlicher Forschungen (einschließlich erfolgreicher Dissertationen) und- Sammelbände zu ausgewählten Themen.Alle Bücher sollten einen Umfang von rund 300 Druckseiten nicht unterschreiten. Monographien sowie Beiträge in Sammelbänden werden von mindestens zwei Herausgebern begutachtet. Für Vorschläge wenden Sie sich bitte an:Wolfgang G. Stock (stock@phil-fak.uni-duesseldorf.de),Katsiaryna S. Baran (Katsiaryna.Baran@uni-duesseldorf.de) odereinen der weiteren Herausgeber.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Indexing and Retrieval of Non-Text Information
96,22 € *
ggf. zzgl. Versand

herausgegeben vonWolfgang G. Stock (Düsseldorf)in enger Zusammenarbeit mitRonald E. Day (Bloomington, Indiana, USA),Richard J. Hartley (Manchester, Großbritannien),Robert M. Hayes (Los Angeles, California, USA),Peter Ingwersen (Kopenhagen, Dänemark),Michel J. Menou (Les Rosiers sur Loire, Frankreich, and London, Großbritannien),Stefano Mizzaro (Udine, Italien),Christian Schlögl (Graz, Österreich),Sirje Virkus (Tallinn, Estland)ISSN 1868-842XKnowledge and Information (K&I) ist eine begutachtete informationswissen-schaftliche Buchreihe, die sowohl in einer gedruckten als auch in einer elektronischen Version erscheint. K&I publiziert qualitativ hochwertige Monographien mit Forschungsergebnissen und themenspezifische Sammelbände. Hierbei wird die Informationswissenschaft als Ganzes abgedeckt, zusätzlich werden angrenzende Gebiete wie Informatik, Computerlinguistik, Informationswirtschaft und Bibliothekswissenschaft angesprochen. Die Publikationssprache ist englisch.Die Informationswissenschaft umfasst die Repräsentation, das Angebot, Suchen und Finden relevanten Wissens sowie alle Tätigkeiten von Information Professionals (z.B. das Abfassen von Abstracts und das Indexieren) und Nutzern (z.B. deren Informationsverhalten). Ein wichtiger Forschungsbereich ist das Information Retrieval, verstanden als Wissenschaft der Suchmaschinen und ihrer Nutzer. Themen der Wissensrepräsentation umfassen Metadaten und Methoden bzw. Werkzeuge der Wissensorganisation (Folksonomies, Nomenklaturen, Klassifikationssysteme, Thesauri und Ontologien). Informetrie ist empirische Informationswissenschaft und behandelt u. a. domainspezifische Metriken (etwa Szientometrie, Webometrie oder Patentstatistik), Nutzer- und Nutzungsforschung sowie die Evaluation von Informationssystemen. Wissensmanagement befasst sich mit dem Teilen und Verteilen internen wie externen Wissens in Organisationen. Der Informationsmarkt wird über den Austausch digitaler Informationen auf Netzwerken, besonders dem World Wide Web, definiert. Weitere interessante informationswissenschaftliche Forschungsgebiete sind Informationsethik, Informationsrecht, Informationssoziologie und Informationspolitik.Informationswissenschaft leistet Grundlagenforschung für andere wissenschaftliche Disziplinen, unter anderem für Informatik und Bibliothekswissenschaft, aber auch für eine Vielzahl praktischer Anwendungen wie die Konstruktion von Suchmaschinen, die Organisation digitaler Bibliotheken und kommerzieller Informationsdienstleistungen, das Führen digitaler Kataloge in Bibliotheken und Museen, Einführung und Betrieb von Wissensmanagement in Unternehmen, das Design von Webseiten bis hin zu Geschäftsstrategien im WWW.Die Herausgeber laden alle informationswissenschaftlichen Forscher ein, bei K&I mitzuwirken. Wir begrüßen Vorschläge für- Monographien mit Resultaten informationswissenschaftlicher Forschungen (einschließlich erfolgreicher Dissertationen) und- Sammelbände zu ausgewählten Themen.Alle Bücher sollten einen Umfang von rund 300 Druckseiten nicht unterschreiten. Monographien sowie Beiträge in Sammelbänden werden von mindestens zwei Herausgebern begutachtet.Für Vorschläge wenden Sie sich bitte an:Wolfgang G. Stock ( stock@phil-fak.uni-duesseldorf.de ),Katsiaryna S. Baran ( Katsiaryna.Baran@uni-duesseldorf.de ) odereinen der weiteren Herausgeber.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die Weltraumreisen von Sirius und Staila
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Für Kinder ab 12 JahrenHoch oben in den Bündner Bergen liegt das kleine Dörfchen Lü mit seiner Sternwarte. Dort leben die zwei Forscher Jitka und Václav Ourednik mit ihren zwei vierbeinigen Freunden, dem Dackel Sirius und dem Kätzchen Staila. Sirius und Staila sind die Protagonisten in diesem reich illustrierten Buch, die uns die Welt erklären und Kindern ab 12 Jahren astronomisches Grundwissen in einem didaktisch gut aufgebauten Mix aus Sagen- und Faktenwelt vermitteln. Kommt mit auf Reise und findet heraus, woher der Mond sein Licht nimmt!«Man sagt, dass Kinder von heute nicht mehr auf Märchen stehen – diese seien nur für ihre Väter und Mütter. Aber wie können wir es euch verübeln, dass euer Interesse für Märchen schwindet, wenn überall so viele neue Entdeckungen und modernste Technik warten – zum Greifen nahe im Fernsehen und Radio oder bloss einen Mausklick entfernt. Eines, und dessen sind wir uns ganz sicher, was euch immer noch begeistert, sind aber spannende Geschichten, die, obwohl als Fantasie anmutend, doch der Wahrheit entsprechen. Solche findet man auch in dieser Buchreihe. Wir werden eintauchen in die Tiefen des Kosmos und Drachen, Hexen, mächtige Götter und sagenhafte Königreiche antreffen. Wir werden an roten Riesen und weissen Zwergen vorbeifliegen und Orte besuchen, wo die Zeit stehen bleibt. Alles entspricht hier aber der Wirklichkeit. So kommt mit, und überzeugt euch selbst.»(Aus dem Vorwort)Die Lektüre des ersten Teils des Buch-Zyklus Die Weltraum-Reisen von Sirius und Staila zeigte mir bald, dass die beiden Autoren dem Grundprinzip von Jugendliteratur «Unterhaltung ist Faszination durch Verstehen» auf völlig neuartige Weise gefolgt sind. Möge das Werk bei vielen jungen Leuten lebenslange Freude am Ausserirdischen wecken.(Bruno Stanek, Schweizer Raumfahrtexperte und Fernsehmoderator der Mondlandungen, 1975 und 1976 eigene Sendereihe «Neues aus dem Weltraum») Es ist eine anspruchsvolle und wertvolle Aufgabe, junge Menschen schon früh für die Himmelskunde zu begeistern. Die SAG freut sich über das gelungene Werk und wünscht den Autoren viel Erfolg.(Walter Krein, Präsident der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft SAG)Als Protagonisten haben sich die Autoren das liebliche Kätzchen Staila und den vorwitzigen Dackel Sirius ausgewählt: Zwei Figuren, von denen man sich gerne die Welt erklären lässt. Auf diese Weise wird in diesem reich illustrierten Buch astronomisches Grundwissen in einem didaktisch gut aufgebauten Mix aus Sagen- und Faktenwelt in anschaulicher Weise vermittelt. (Marcel Gyr, Neue Zürcher Zeitung) Inhaltsverzeichnis:Kapitel 1: Die Sternwarte Lü-Stailas und zwei vierbeinige FreundeKapitel 2: Das magische TeleskopKapitel 3: Woher nimmt der Mond sein Licht? Kapitel 4: Die Geheimnisse des Mondgesichts Kapitel 5: Wenn Luna errötet Kapitel 6: Wieso man nicht in den Meeren des Mondes baden kann Kapitel 7: Die Göttin Theia und die Geburt des Mondes Kapitel 8: Ein magischer Lichtstrahl und Beginn der ExpeditionKapitel 9: Apollo und Luna Kapitel 10: Moon Buggy und der Gefallene Astronaut Kapitel 11: Heimweh nach der Val Müstair Die Autoren:Prof. Dr. Jitka Ourednik und Prof.Dr. Vaclav Ourednik haben nach 30 Jahren erfolgreicher wissenschaftlicher Laufbahn auf dem Gebiet der Entwicklung und Regeneration des Zentralnervensystems beschlossen, sich nur noch ihren Hobbies zu widmen: der Astronomie, der Fotografie und dem Schreiben. Beide sind Schweizer tschechischen Ursprungs. Nach ihrer wissenschaftlichen und akademischen Tätigkeit an weltbekannten Institutionen wie der Harvard Universität in Boston, der ETH Zürich, der Universität Lausanne oder der Iowa State Universität sind sie in die Schweiz zurückgekehrt, um ein in Europa einzigartiges Zentrum für Amateur-Astrofotografie zu gründen. Nach langer Suche nach einem geeigneten Ort haben sie schliesslich Lü entdeckt, ein kleines, sonniges Dorf auf fast 2000 Metern über Meer in der malerischen Val Müstair im äussersten Zipfel der Ostschweiz. Nach erfolgreicher Präsentation des Projektes vor der Gemeinde und dem Kanton Graubünden konnten sie dieses Zentrum erbauen und am Ende des Astronomiejahrs 2009 eröffnen. Seitdem

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Produkt- und Markenpolitik im dynamischen Umfeld
78,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Buchreihe .. Forschungsberichte aus der Grazer Management Werkstatt' versteht sich als Forum für ein innovatives Verständnis der Betriebswirtschaftslehre im Sinne einer Integrati onswissenschaft. Junge Forscherinnen und Forscher sollen darin ermutigt werden, in ihren akademischen Arbeiten neue Wege zu beschreiten, mit aller methodischer Gründlichkeit auch ungewöhnliche Fragestellungen zu entwickeln, gewagte Hypothesen aufzustellen oder explorativ wissenschaftliches Neuland zu erkunden. Dabei entstehen Neuerungen häufig nur aus einer anderen Perspektive auf Vorhandenes, sie knüpfen an brauchbares Altes an. Wir sprechen von einer .. Management Werkstatt', weil wir auch an - noch unfertige - Ent würfe denken, an denen weitergearbeitet werden kann. Ziel ist es, eine Kompetenzvernet zung zu ermöglichen, bei der innovative Ideen generiert werden und andere Ideen angelagert werden sollen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen neue Impulse beim Lesen und laden Sie ein, Autorln in unserer Buchreihe zu werden. Im vorliegenden Beitrag hat Grit Essinger das Produkt- und Markenmanagement steht in An betracht der vor gravierenden Herausforderungen. Im turbulenten und komplexen betriebliche Umfeld greifen die klassischen Erklärungsmodelle zur Feststellung der Bedeutung von Pro dukten und Marken für den Konsumenten und zu kurz. In der Regel waren diese für über schaubare und stabile Umfelder konzipiert. Die Ableitung der Empfehlungen zum Manage ment von Produkten und Marken geschieht heute noch auf Basis dieser Vorstellung. Genau an diesem Punkt setzt die Arbeit von Grit Essinger an.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot