Angebote zu "Nord" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Rubaxx Mono 20 Tabletten
13,80 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 14162634 Rubaxx Mono 20 Tabletten RubaXX MONO ist die natürliche Schmerztablette, die bei rheumatischen Schmerzen in Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskeln sowie bei Folgen von Verletzungen und Überanstrengung wirkt. Dazu gehören vor allem rheumatische Gelenk- und Rückenschmerzen, die bei vielen Betroffenen immer wiederkehren. Dabei ist RubaXX MONO gut verträglich. Jahrelang suchten Forscher nach einem natürlichen Wirkstoff, der bei rheumatischen Schmerzen im Bewegungsapparat wirksam ist, ohne dabei schwere Nebenwirkungen hervorzurufen. Das Ergebnis: RubaXX MONO. Die Schmerztablette aus der Natur wirkt effektiv und ist dabei gut verträglich. Bei RubaXX MONO sind weder schwere Nebenwirkungen noch Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Daher ist es für eine Anwendung bei immer wiederkehrenden Beschwerden geeignet. In RubaXX MONO ist ein natürlicher Arzneistoff enthalten, der aus einer Pflanze extrahiert wird, die vor allem in Nord- und Südamerika vorkommt. Dieser wird seit langem wegen seiner schmerzlindernden Wirkung im Bewegungsapparat eingesetzt. In RubaXX MONO ist dieser natürliche Wirkstoff in der speziellen Trituration D6 in Tablettenform aufbereitet. Viele universelle Schmerzmittel können starke Nebenwirkungen wie beispielsweise Magengeschwüre oder Herzbeschwerden hervorrufen. Außerdem haben sie häufig Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln. RubaXX MONO ist anders! Die typischen Nebenwirkungen vieler chemischer Schmerztabletten wie beispielsweise Magengeschwüre oder Herzbeschwerden sind bei RubaXX MONO nicht bekannt, Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln ebenfalls nicht. RubaXX MONO ist daher auch für eine regelmäßige Einnahme bei immer wiederkehrenden Schmerzen geeignet und kann auch gleichzeitig mit anderen Schmerzmitteln und Medikamenten verwendet werden. Einnahmeempfehlung : RubaXX MONO kann aufgrund seiner guten Verträglichkeit mehrmals täglich eingenommen werden. Wir empfehlen bei akuten Zuständen bis zu 6x täglich 1 Tablette. Die Tabletten unabhängig von den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen kann die Dosierung auf bis zu 3x täglich 1 Tablette reduziert werden.

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Was ist was: Polargebiete
3,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Nord- und Südpol unseres Planeten sind von mächtigen weißen Eispanzern bedeckt. Die Polargebiete gehören wegen der eisigen Temperaturen zwar zu den lebensfeindlichsten Regionen der Erde, sind aber trotzdem Heimat vieler Tiere. In der Arktis lauert der Eisbär den Robben auf, in der Antakrtis brüten im Winter die Pinguine und im kalten Wasser der Polarmeere fressen sich Wale an den reichen Krillvorkommen satt. Wir begleiten zwei Forscher auf Spitzbergen bei ihrer Arbeit und fahren mit dem Schneemobil über das Packeis, vorbei an atemberaubend schönen, bläulich schimmernen Gletschern. Wir erkunden eine fantastische Eishöhle, beobachten, wie am Gletscherrand Eisberge entstehen, und erfahren auch, wie lange eine Polarnacht dauert.

Anbieter: reBuy
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Reise in die Rocky Mountains
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

John Charles Frémonts Expedition durch die Rocky Mountains, Oregon und Nord-Kalifornien (1842-1844) war eine der bedeutendsten Landreisen der amerikanischen Geschichte und machte den Forscher Frémont, den Pfadfinder , wie er genannt wurde, fast über Nacht zu einem Nationalhelden. Seine Vermessungsexpeditionen legten einen wichtigen Grundstein für die spätere infrastrukturelle Erschließung der USA. Eine seiner wichtigsten geographischen Entdeckungen war, dass der Green River nicht, wie zuvor angenommen, seinen Ursprung im großen Salzsee von Utah hat. Doch die wichtigsten wissenschaftlichen Entdeckungen können vom politischen Geschehen überdeckt werden; der romantisch-begeisterte und bisweilen naive Frémont verliert sich in den Wirren des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges und fällt in Ungnade. In Folge einer politischen Intrige wird Frémont unehrenhaft aus der Armee entlassen

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Reise in die Rocky Mountains
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

John Charles Frémonts Expedition durch die Rocky Mountains, Oregon und Nord-Kalifornien (1842-1844) war eine der bedeutendsten Landreisen der amerikanischen Geschichte und machte den Forscher Frémont, den Pfadfinder , wie er genannt wurde, fast über Nacht zu einem Nationalhelden. Seine Vermessungsexpeditionen legten einen wichtigen Grundstein für die spätere infrastrukturelle Erschließung der USA. Eine seiner wichtigsten geographischen Entdeckungen war, dass der Green River nicht, wie zuvor angenommen, seinen Ursprung im großen Salzsee von Utah hat. Doch die wichtigsten wissenschaftlichen Entdeckungen können vom politischen Geschehen überdeckt werden; der romantisch-begeisterte und bisweilen naive Frémont verliert sich in den Wirren des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges und fällt in Ungnade. In Folge einer politischen Intrige wird Frémont unehrenhaft aus der Armee entlassen

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Durch Asiens Wüsten
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom "Dach der Welt" in die Wüste Gobi - das Werk, mit dem Sven Hedin berühmt wurde. Noch keine 30 Jahre alt war Sven Hedin, als er 1893 zu jenem Unternehmen aufbrach, das seinen Ruhm als einer der größten Forscher aller Zeiten begründen sollte. Er hatte die triumphale Rückkehr Nordenskiölds, des Bezwingers des Nord-Ost-Passage, nach Stockholm erlebt; er war schon am Persischen Golf, in Bagdad und Teheran gewesen; doch nun hatte er nichts Geringeres vor, als "ganz Asien von Westen bis Osten, vom Kaspischen Meer bis Peking, zu durchqueren und dabei besonders die am wenigsten bekannten Gebiete zu berühren".Sven Hedin (1865-1952) ist einer der berühmtesten Reisenden und Forscher aller Zeiten. Dabei hat er nicht nur Entdeckungsgeschichte geschrieben: seine Bücher zählen zu den Klassikern der Abenteuerliteratur. Auf mehreren großen Expeditionen durchzog er Zentralasien, löste das Rätsel der "wandernden Seen", versuchte als Mongole verkleidet Lhasa zu erreichen und überquerte acht Mal das bis dahin unbekannte und von ihm erst so benannte Massiv des Transhimalaja. Der Herausgeber: Dr. Detlef Brennecke (Jahrgang 1944) war in seiner Jugend Filmschauspieler in Berlin. Später lehrte er Skandinavistik in Frankfurt am Main. Seine Biographien über bedeutende abendländische Entdecker wie Sven Hedin, Roald Amundsen und Fridtjof Nansen wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Durch Asiens Wüsten
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom "Dach der Welt" in die Wüste Gobi - das Werk, mit dem Sven Hedin berühmt wurde. Noch keine 30 Jahre alt war Sven Hedin, als er 1893 zu jenem Unternehmen aufbrach, das seinen Ruhm als einer der größten Forscher aller Zeiten begründen sollte. Er hatte die triumphale Rückkehr Nordenskiölds, des Bezwingers des Nord-Ost-Passage, nach Stockholm erlebt; er war schon am Persischen Golf, in Bagdad und Teheran gewesen; doch nun hatte er nichts Geringeres vor, als "ganz Asien von Westen bis Osten, vom Kaspischen Meer bis Peking, zu durchqueren und dabei besonders die am wenigsten bekannten Gebiete zu berühren".Sven Hedin (1865-1952) ist einer der berühmtesten Reisenden und Forscher aller Zeiten. Dabei hat er nicht nur Entdeckungsgeschichte geschrieben: seine Bücher zählen zu den Klassikern der Abenteuerliteratur. Auf mehreren großen Expeditionen durchzog er Zentralasien, löste das Rätsel der "wandernden Seen", versuchte als Mongole verkleidet Lhasa zu erreichen und überquerte acht Mal das bis dahin unbekannte und von ihm erst so benannte Massiv des Transhimalaja. Der Herausgeber: Dr. Detlef Brennecke (Jahrgang 1944) war in seiner Jugend Filmschauspieler in Berlin. Später lehrte er Skandinavistik in Frankfurt am Main. Seine Biographien über bedeutende abendländische Entdecker wie Sven Hedin, Roald Amundsen und Fridtjof Nansen wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Forschungsreisen in früheren Jahrhunderten - Ba...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leif Eriksson gilt er als Entdecker Neufundlands um das Jahr 1000, bevor sich Columbus in westlicher Richtung über den Atlantik wagte, um "Indien" oder China zu erreichen, nachdem die Berichte des Venezianers Marco Polo die damalige Welt von dem dort angeblich unermesslichem Goldreichtum in Atem hielt. Weitere Themen des Buches: Vasco da Gama findet 1498 für Portugal den Seeweg nach Indien - Die Besiedelung Nordamerikas durch Europäer - Georg Wilhelm Steller entdeckt Alaska für den russischen Zaren - James Cook's Südseereisen - Alexander von Humboldt reist durch Südamerika und Russland - Eduard Vogel erforscht Nord- und Zentral-Afrika - David Livingstone Missionar und Forscher in Afrika - Karl Gottfried Semper erforscht die Palau-Inseln im Pazifik - Sven Hedin erforscht Zentralasien. - Rezension zur maritimen gelben Reihe: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Forschungsreisen in früheren Jahrhunderten - Ba...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leif Eriksson gilt er als Entdecker Neufundlands um das Jahr 1000, bevor sich Columbus in westlicher Richtung über den Atlantik wagte, um "Indien" oder China zu erreichen, nachdem die Berichte des Venezianers Marco Polo die damalige Welt von dem dort angeblich unermesslichem Goldreichtum in Atem hielt. Weitere Themen des Buches: Vasco da Gama findet 1498 für Portugal den Seeweg nach Indien - Die Besiedelung Nordamerikas durch Europäer - Georg Wilhelm Steller entdeckt Alaska für den russischen Zaren - James Cook's Südseereisen - Alexander von Humboldt reist durch Südamerika und Russland - Eduard Vogel erforscht Nord- und Zentral-Afrika - David Livingstone Missionar und Forscher in Afrika - Karl Gottfried Semper erforscht die Palau-Inseln im Pazifik - Sven Hedin erforscht Zentralasien. - Rezension zur maritimen gelben Reihe: Ich bin immer wieder begeistert von der "Gelben Buchreihe". Die Bände reißen einen einfach mit. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint. oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen aus verschiedenen Zeitepochen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Heinrich Schliemann's Selbstbiografie
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich Schliemann (1822-1890) war Kaufmann, Archäologe sowie Pionier der Feldarchäologie. Als erster Forscher führte er Ausgrabungen im kleinasiatischen Hisarlik durch und fand die von ihm und zuvor schon anderen Forschern hier vermuteten Ruinen des bronzezeitlichen Trojas. 1864 ging er auf ausgedehnte Studienreisen nach Asien sowie Nord- und Mittelamerika. 1865 verfasste er sein erstes Buch: La Chine et le Japon (China und Japan). Mit seiner genauen, sachlichen Beschreibung ist das Buch eine gute Quelle zur Kenntnis des vormodernen Alltags in diesen beiden Ländern. Von 1866 an studierte er Sprachen, Literatur und Altertumskunde an der Sorbonne in Paris. Im April 1868 begann Schliemann seine erste Forschungsreise nach Griechenland. Über Rom und Neapel reiste er nach Korfu und suchte nach Spuren der Phaiaken, bei denen Odysseus laut Homer strandete und deren Land Scheria oft mit Korfu gleichgesetzt wurde. Am 28. Juli 1868 erreichte er Ithaka und suchte dort neun Tage lang vergeblich nach dem in der Ilias beschriebenen Palast des Odysseus. Erstmals versuchte er sich hierbei als Ausgräber und heuerte dazu örtliche Hilfskräfte an. Über kurze Aufenthalte in Korinth und Athen gelangte er am 9. August zum ersten Mal in die Troas und stellte intensive Forschungen zur vermutlichen Lage der legendären Stadt des Priamos an. Er teilte nach langen, ausführlichen Ortsbegehungen die Meinung Frank Calverts, dass sich die Burg unter dem Hisarlik verbergen müsse, und beantragte eine Grabungserlaubnis bei der Hohen Pforte.Im September 1868 reiste Schliemann zurück nach Paris und schrieb dort sein Buch Ithaka, der Peloponnes und Troja, das er 1869 in der französischen Fassung zusammen mit seiner Publikation La Chine der Universität Rostock als Dissertation vorlegte. (Wiki)Der vorliegende Band ist mit 11 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahre 1892.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot