Angebote zu "Spezial" (19 Treffer)

Buch - SUPERLESER! Besuch vom Dino-Forscher
6,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Dinos sind los! Im SUPERLESER!-Erstlesebuch (2. Lesestufe) erfahren Kinder ab der 1. bis 2. Klasse alles über die Giganten der Urzeit. In der 64-seitigen Sachgeschichte lernen Jule und ihr Bruder Nick einen echten Dino-Forscher kennen, der ihnen Spannendes über eines der absoluten Lieblingsthemen aller Mädchen und Jungs verrät. Das tolle Dinosaurier-Buch eignet sich mit kurzen Kapiteln, einfachen Wörtern, einer klaren Gliederung, großer Fibelschrift, Quiz und Lesebändchen optimal zur Leseförderung.Das SUPERLESER!-Erstlesebuch macht Leseanfängern besonders viel Spaß - es ist ein richtig aufregendes Abenteuer für Erstleser! Jules Vater bekommt Besuch von einem Dino-Forscher aus England, der natürlich jede Menge zu erzählen hat. Gespannt lauschen die beiden Geschwister seiner Geschichte, die auch kleine Leseanfänger von der ersten bis zur letzten Seite fesseln wird. Auf den Sachseiten erfahren die Erstleser dann sogar noch mehr über Ausgrabungen und Fossilienfunde - anhand vonZeitleisten, Landkarten und vielen detaillierten Infos.Mit der SUPERLESER!-Reihe fällt das Lesenlernen leicht! Sie kombinieren das Beste aus Sach- und erzählendem Buch, vereinen Geschichten und interessante Hintergrundinformationen. Die Bücher zur Leseförderung gibt es in drei unterschiedlichen Lesestufen, perfekt auf die Kompetenzen der Altersgruppe zugeschnitten - für ganz junge Erstleser in gelb (1. Lesestufe), für Leseanfänger ab der 1. bis 2. Klasse in grün (2. Lesestufe) und für Leseprofis in blau. Jeder Band hält außerdem nützliche Hilfen für Eltern bereit - praktische Tipps und clevere Hinweise, um die Kinder bestmöglich zu unterstützen.Optimal zur Leseförderung eignen sich übrigens auch die SUPERLESER! SPEZIAL-Bücher: Hier helfen Helden aus brandneuen Kinofilmen dem Nachwuchs beim Lesenlernen.

Anbieter: myToys.de
Stand: 09.09.2019
Zum Angebot
SUPERLESER! Besuch vom Dino-Forscher / Superles...
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dinos sind los! Im SUPERLESER!-Erstlesebuch (2. Lesestufe) erfahren Kinder ab der 1. bis 2. Klasse alles über die Giganten der Urzeit. In der 64-seitigen Sachgeschichte lernen Jule und ihr Bruder Nick einen echten Dino-Forscher kennen, der ihnen Spannendes über eines der absoluten Lieblingsthemen aller Mädchen und Jungs verrät. Das tolle Dinosaurier-Buch eignet sich mit kurzen Kapiteln, einfachen Wörtern, einer klaren Gliederung, großer Fibelschrift, Quiz und Lesebändchen optimal zur Leseförderung. Das SUPERLESER!-Erstlesebuch macht Leseanfängern besonders viel Spaß - es ist ein richtig aufregendes Abenteuer für Erstleser! Jules Vater bekommt Besuch von einem Dino-Forscher aus England, der natürlich jede Menge zu erzählen hat. Gespannt lauschen die beiden Geschwister seiner Geschichte, die auch kleine Leseanfänger von der ersten bis zur letzten Seite fesseln wird. Auf den Sachseiten erfahren die Erstleser dann sogar noch mehr über Ausgrabungen und Fossilienfunde - anhand vonZeitleisten, Landkarten und vielen detaillierten Infos. Mit der SUPERLESER!-Reihe fällt das Lesenlernen leicht! Sie kombinieren das Beste aus Sach- und erzählendem Buch, vereinen Geschichten und interessante Hintergrundinformationen. Die Bücher zur Leseförderung gibt es in drei unterschiedlichen Lesestufen, perfekt auf die Kompetenzen der Altersgruppe zugeschnitten - für ganz junge Erstleser in gelb (1. Lesestufe), für Leseanfänger ab der 1. bis 2. Klasse in grün (2. Lesestufe) und für Leseprofis in blau. Jeder Band hält außerdem nützliche Hilfen für Eltern bereit - praktische Tipps und clevere Hinweise, um die Kinder bestmöglich zu unterstützen. Optimal zur Leseförderung eignen sich übrigens auch die SUPERLESER! SPEZIAL-Bücher: Hier helfen Helden aus brandneuen Kinofilmen dem Nachwuchs beim Lesenlernen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Spektrum Spezial - Mumien
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

»Asche zu Asche, Staub zu Staub« beschreibt es die Bibel: Was von einem Lebewesen nach seinem Tod bleibt, sind allenfalls Knochen. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel - Mumien sind auf natürliche Weise oder von Menschen konservierte Leichen. Manche waren einst Könige, andere Opfer für die Götter, wieder andere als Gefährt der Seele auf ihrer Reise ins Jenseits gedacht. Heutzutage helfen Mumien, Alltag und Religion vergangener Zeiten zu enträtseln. Doch ob Forscher sie sezieren, im Computertomografen durchleuchten oder ihre Erbsubstanz analysieren, letztlich reduzieren sich alle Fragen auf diese: Wie lebten jene Menschen, und woran mögen sie gestorben sein?

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Spektrum Spezial - Moleküle des Lebens
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

»Diese Struktur weist neuartige Merkmale auf, die von erheblichem biologischen Interesse sind.« Mit britischem Understatement leiteten James Watson und Francis Crick ihren berühmten Artikel über die Strukturaufklärung des Erbmoleküls DNA ein. Tatsächlich löste die 1953 veröffentlichte Entdeckung der beiden Nobelpreisträger eine biologische Revolution aus: Die Doppelhelix avancierte zum Symbol für die moderne Biologie, denn jetzt wurde klar, wie die Natur genetische Information speichert, umsetzt und an die Nachkommen weitergibt. Genetiker bauen inzwischen immer raffiniertere Werkzeuge - wie etwa die Genschere CRISPR/Cas9 -, um das Erbgut zu manipulieren. Das macht auch beim Menschen nicht Halt. Es wird sich erst noch erweisen müssen, wie viel Segen und Fluch darin liegt. Doch wie alle Wissenschaftler stützten sich auch Watson und Crick auf Vorarbeiten früherer Forscher. Bei einem von ihnen lichtet sich vielleicht dieses Jahr auf Grund eines runden Jubiläums der Nebel des Vergessens: 1869, also vor exakt 150 Jahren, isolierte der Mediziner Friedrich Miescher aus Zellkernen erstmals eine Substanz, die er Nuclein nannte - heute bekannt unter den Namen Desoxyribonukleinsäure, kurz DNA (S. 10). Ohne Biochemie, die zu Mieschers Zeiten noch »Physiologische Chemie« hieß, lassen sich biologische Prozesse nicht verstehen, beruhen doch sämtliche Lebenserscheinungen letztlich auf dem Auf- und Umbau chemischer Verbindungen. Ein Beispiel liefert die Fotosynthese: Indem grüne Pflanzen die Sonnenenergie einfangen, produzieren sie nicht nur unsere Luft zum Atmen, sondern stellen auch die Ernährungsgrundlage des gesamten Planeten bereit. Die hierfür nötigen raffinierten Prozesse sind mittlerweile gut erforscht (S. 34) - und lassen sich sogar schon technisch nachahmen (S. 44). Biochemiker spüren auch kuriose Zusammenhänge auf. So agierte der englische König Georg III. derart starrsinnig, dass sich die amerikanischen Kolonien lossagten und die USA gründeten. Was das mit Fürst Vlad III. aus Transsilvanien - dem historischen Vorbild von Bram Stokers »Dracula« - sowie dem Häm, das unser Titelblatt ziert, zu tun haben könnte, erfahren Sie ab S. 24. Friedrich Miescher ahnte noch nicht, welche Brisanz in seiner Entdeckung steckte. Nach seinem frühen Tod würdigte sein Onkel, der Neuroanatom Wilhelm His, schon fast prophetisch Mieschers Werk: »... und die von ihm gefundenen Thatsachen und gedachten Gedanken sind Keime, denen noch eine fruchtbringende Zukunft bevorsteht.«

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Talent-Management spezial
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Talent-Management´´ ist für Personalverantwortliche in Zeiten des Fachkräftemangels eine der größten Herausforderungen. Menschen mit besonderen Talenten und Hochbegabte sind als Mitarbeiter einerseits besonders attraktiv, gelten aber andererseits als eher ´´schwierig´´ zu führen. Erfolgsautor Maximilian Lackner bietet konkrete Empfehlungen für den effektiven Umgang mit Hochbegabten, Künstlern und Forschern im Unternehmen. Hochbegabten gibt er Hilfestellungen für den eigenen Berufsalltag. Durch zusätzliche Tipps und Praxisbeispiele ist die 2., erweiterte und überarbeitete Auflage noch anwendungsorientierter. Neue Themen sind unter anderem: Die Rolle sozialer Medien, Hochbegabte in der Selbständigkeit sowie der Wandel in der Berufswelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Talent-Management spezial als Buch von Maximili...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Talent-Management spezial:Hochbegabte Forscher und Künstler erfolgreich führen. 2. Auflage Maximilian Lackner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Spektrum Spezial - Faszinierende Welt der Mikroben
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erst allmählich begreifen Mediziner und Biologen, dass sie die Masse und vor allem die Vielfalt der Mikroorganismen in den verschiedensten Umwelten dieses Planeten - einschließlich der Ökosysteme, die den Menschen besiedeln - gewaltig unterschätzt haben. Auch heute können sie die Anzahl und Diversität der Winzlinge in den einzelnen Biotopen noch nicht einmal annähernd genau angeben. Neuere Messungen und Hochrechnungen sprechen aber für astronomische Zahlen. Dabei sind zwei Bereiche der aktuellen Forschung besonders spannend. Zum einen faszinieren die ungeahnten ökologischen Zusammenhänge, die sich auftun. So leben die Massen an einzelligen Organismen mit ihren noch zahlreicheren Viren normalerweise in eingespielten Gleichgewichten und bilden dadurch beispielsweise in den Meeren eine unverzichtbare Grundlage für die Nahrungsnetze. In kleinerem Maßstab gilt Gleiches für unser Mikrobiom im Darm. Die allermeisten Mikroorganismen, die uns besiedeln, sind keineswegs Krankheitserreger, sondern für unsere Gesundheit sogar notwendig (siehe Artikel S. 54). Zum anderen erlebt die Forschung zum Ursprung des Lebens durch neue Erkenntnisse über die Eigenheiten von Viren, Archaeen und Bakterien zurzeit einen gewaltigen Aufschwung (S. 6 und 14). Besonders die erst 2003 entdeckten Riesenviren mit ihrem verblüffend umfangreichen Genom regen neue Evolutionsmodelle zu den Anfängen der organismischen Welt an (S. 22). Sicher - manche Mikroben sind gefährliche Krankheitserreger. Doch hier gilt: Je genauer man ihre Biologie versteht, desto besser lassen sie sich in Schach halten. Ein großes medizinisches Problem stellen die so genannten Biofilme dar. Es handelt sich dabei um Bakterienkolonien, die vielerorts in der Natur vorkommen, sich jedoch auch sehr leicht an Oberflächen von medizinischen Geräten und sogar im Körper bilden. Die Keime schützen sich dann in einer Art Sozialverband mit einer Schleimschicht gegen Angriffe von außen. Dieses Verhalten versuchen Forscher nun auszutricksen, um bedrohliche Infektionen etwa in Krankenhäusern zu verhindern (S. 68 und 74).

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot